HeilSingen

Was ist Heilsingen?

Das Heilsingen  in der Gruppe ist ein textfreies Singen. Es  geschieht intuitiv und nach seinen eigenen Gesetzmäßigkeiten. Wir singen hier ohne Noten, es gibt dabei weder Richtig oder Falsch. Das macht es kraftvoll und immer authentisch.

Was geschieht beim Heilsingen?

Heilsingen ist eine Reise zu sich selber .Über die eigene Stimme lässt sich gut beobachten, was im Körper im Moment  passiert. Vielleicht eine Vibration, Wärme oder Kribbeln, wenn der Klang Bereiche  des Körpers zum Schwingen bringt. Verspannungen können sich lösen, die Atmung wird tiefer und der Geist wird ruhig. Das Tönen stimuliert alle Bereiche  auf  zellulärer und feinstofflicher Ebene.

Wie geht Heilsingen  in der Gruppe?

Zu Beginn des Abends lade ich die Teilnehmer ein über eine kurze Entspannungssequenz  mit  Klangschalen anzukommen. Wir tönen anschließend  Chakren-Vokale mit dem Stimmklang, der jedem Teilnehmer an diesem Abend zu eigen ist. Dabei geht es nicht um „Schönes Singen“, es ist ein ursprüngliches Singen, ohne Vorkenntnisse und Ansprüche. Das ist immer eine Erfahrung der besonderen Art. Jede Veranstaltung steht unter  einem  eigenen Thema und macht somit  „Stimme“ in allen Ihren Aspekten immer wieder neu erfahrbar.

Welche Wirkung hat Heilsingen?

Neueste Forschungen belegen, dass sich der Herzschlag der Mitglieder in einer Gesangsgruppe angleicht. Der Klang im Raum wirkt wie eine gegenseitige sanfte  Massage durch die Tonschwingungen. Aufeinander hören und sich einschwingen auf den Klang der Gruppe geschieht in seiner eigenen Dynamik und ohne Vorgabe. Eine Teilnehmerin beschrieb es als ein „Klangnetz“, das sie angenehm trägt und ihr ein Gefühl von Sicherheit und Geborgensein  gibt.

Jede Veranstaltung  kann einzeln  besucht werden und lädt zum Ausprobieren ein.