Ho´oponopono

Woher kommt Ho’oponopono?

Ho’oponopono stammt aus der hawaiianischen Kultur. Dabei gehen die  Hawaiianer davon aus, dass alle Erkrankungen durch Stress, Schuldgefühle, Gegenbeschuldigungen und fehlende Vergebung entstehen. Durch Hoʻoponopono kann sich einiges im Leben verändern, da sich mein Herz in Mitgefühl für mich und andere öffnet.

„Ho’o“ heißt eine Handlung in Gang setzen und „ponopono“ etwas richtig stellen, in Ordnung bringen.

Was passiert beim Ho‘oponopono?

Mit Ho’oponopono werden ganz persönliche  Themen durch  die transformierende Kraft der Vergebung auf sanfte, tiefgreifende Art  verändert.

Besonders kraftvoll sind auch gemeinsame Ho’oponopono-Abende in der Gruppe. Dabei begleite ich die Teilnehmer Schritt für Schritt durch den Veränderungsprozess.

Veränderung eines Themas durch Ho’oponopono kann auch telefonisch in einer  persönlichen Einzelsitzung geschehen. Wir sprechen einen Termin ab und dann führe ich Sie auf sanfte Weise hin zur Wandlung.Für Ihre persönliche Sitzung können Sie  gerne über mein Kontaktformular einen Termin mit mir vereinbaren.

Ho‘oponopono hilft körperliche, geistige und zwischenmenschliche Belange zu verändern, ersetzt jedoch nicht den Arztbesuch.

 

Buchtitel_Heilung deines Herzens Frieden finden mit Ho_oponopono von Dagmar Hellriegel

Mit meinem  aktuellen Buch zum Ho’oponopono lade Sie ein auf sanfte Weise Ihre eigene Situation zu verändern. Es kann Sie zu mehr Lebensqualität führen.

Der Weg geht vom Kopf ins Herz, dabei begleite ich Sie im Buch Schritt für Schritt mit meinem 21 Tage-Programm. Alles was Sie für sich tun wirkt ebenso nach außen und kann damit Teil gelungener Friedensarbeit sein.

Das Buch ist in Kürze im Handel erhältlich. Weitere Informationen  finden Sie  hier.